DiaPat-GvHD Test , Preis auf Anfrage

Auf Lager
Lieferzeit: 5-7 Tag(e)

Beschreibung

Preis nur auf Anfrage


Die Bestellung dieses Testes ist ausschließlich Fachkliniken und hämatologischen Praxen vorbehalten.

Bitte treten Sie in Kontakt mit uns.


Text für DiaPat aGvHD-Test


Der UPA-aGvHD Test ist der erste praxisreife proteomische Test, der anhand charakteristischer Eiweißmuster im Urin eines Patienten erkennt, ob sich nach allogener Stammzelltransplantation (aSCT) eine schwere oder lebensbedrohliche aGvHD (Grad III und IV) entwickelt. Somit ist es erstmals möglich, eine vom Untersucher unabhängige Diagnose der aGvHD durchzuführen.

Eine beginnende akute T-Zellantwort, die von dem allogenen, d.h. körperfremden Stammzelltransplantat des Spenders (Graft) ausgeht und sich gegen den Körper des Empfängers (Host) richtet, erzeugt im Urin des betroffenen Patienten das charakteristische UPA-Muster einer aGvHD. Mit der UPA wird die bevorstehende aGvHD mehrere Tage vor dem Einsetzen der ersten klinischen Symptome erkannt. In der Entstehungsphase sprechen Patienten mit aGvHD in der Regel gut auf die kosteneffiziente Standardbehandlung mit Steroiden an. Die gezielte, frühzeitige, therapeutische Intervention ist eine besonders effektive Vorgehensweise, um mögliche schwere Verläufe der aGvHD zu verhindern. Darüber hinaus kann auf die Notwendigkeit einer Therapieintensivierung und/oder -verlängerung, wie z.B. bei einem Nichtansprechen auf die Gabe von Steroiden erforderlich, bei frühzeitiger Erkennung rechtzeitig reagiert werden. Der UPA-aGvHD Test ermöglicht eine entsprechende Standardisierung der Diagnose der akuten GvHD.